Aktuelles zum Corona Virus

 


+++++ Corona Virus +++++

 

Alle Informationen und Verhaltensweisen zum aktuellen Stand

entnehmen Sie bitte aus Rundfunk und Tagespresse.

 

Verfolgen Sie auch die Hinweise des Robert Koch-Instituts.

Die Gemeinde wird im nächsten Amtsblatt ebenfalls zu dem Thema veröffentlichen!


Aktuelle Informationen im Februar 2021

Amphibienwanderung im Frühjahr
 
 
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Kraftfahrzeugfahrer/innen,
 
nach dem Kälteeinbruch im Februar ist bei milderer Witterung mit der jährlich stattfindenden Krötenwanderung zu rechnen. Nicht nur die häufiger anzutreffende Erdkröte, auch Unken und Frösche sind auf dem Weg zu ihren Stammgewässern. Insbesondere in den Abend- und Nachtstunden, an milderen und regnerischen Tagen finden diese Wanderungen statt.
Überall wo sich Teiche, Tümpel oder saisonale Feuchtbiotope befinden, ist mit dem Ablaichen der Kröten und Frösche zu rechnen. Allenthalben trifft man sogar auf den recht standorttreuen Feuersalamander der leider auf die Straße geraten ist. Damit die geschützten und gefährdeten Amphibien nicht von unseren Kraftfahrzeugen überfahren werden, bitte ich um erhöhte Vorsicht und um langsame und rücksichtsvolle Fahrt, insbesondere in den Ortsbereichen:  Erlenbach, Rußhütte, Thörigtal, Friedhofstraße und Kehre sowie in Diemerstein. Bitte helfen Sie mit, dass auch unsere Kinder und Enkel die Faszination der Amphibien, die Metamorphose vom Ei über die Kaulquappe bis zum erwachsenen Tier, verfolgen können. Nachhaltiger Naturschutz beginnt vor unserer Haustür! 
Ich bitte um Ihre erhöhte Vorsicht und Rücksichtnahme.
 
Ihr Eckhard Vogel
Ortsbürgermeister
 
 
Staatsministerin Anne Spiegel in Frankenstein

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Donnerstag, den 11. Februar 2021 übergab die neue Hausleitung des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten, Frau Staatsministerin Anne Spiegel, den Bewilligungsbescheid über die Förderung der Forschungsleistungen in Höhe von 60 000 Euro im Kontext des Neubaus einer Werk-und Forschungshalle, an den neuen Universitätspräsidenten der Technischen Universität Kaiserslautern, Herrn Prof. Dr. Arnd Poetzsch-Heffter.

Die kleine Feier fand unter Corona Bedingungen im Rittersaal von Villa Denis statt. In diesem Zusammenhang erläuterte Herr Prof. Stephan Birk die innovative Holzkonstruktion mit ihren neuartigen Verbindungselementen. Frau Ministerin Spiegel zeigte sich erfreut über die fortschrittliche und nachhaltige Bauweise und wies in ihrer Rede auf die dringende Notwendigkeit der CO² Reduzierung hin. Holz, längerfristig in Gebäuden gebunden, trägt nicht unerheblich zur CO²-Minderung bei. Die Aktivitäten unserer Ortsgemeinde als »AKTION GRÜN KOMMUNE« waren der Ministerin bekannt und wurden entsprechend gewürdigt. Unsere politischen Entscheidungen im Vorfeld zur Förderung ermöglichen es der Stiftung für die Universität nunmehr mit dem Bau des Holzbaucampus Diemerstein zu beginnen. Wir freuen uns den ersten Spatenstich in den kommenden Wochen.
 
Ihr
Eckhard Vogel
Ortsbürgermeister  
 
 
 
 
Staatsministerin Anne Spiegel übergibt Bewilligungsbescheid vor Ort
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
die Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten, hat in der zweiten Februarwoche zur feierlichen Übergabe eines Zuwendungsbescheides ins Diemersteiner Tal geladen.
 
Die Übergabe des Bewilligungsbescheides über die Förderung der Forschungsleistungen in Höhe von 60 000 Euro, im Kontext des Neubaus einer Werk- und Forschungshalle, geht an die Technische Universität Kaiserslautern.
Frau Staatsministerin Anne Spiegel möchte sich vor Ort einen Eindruck verschaffen und den Bescheid persönlich übergeben.
Aufgrund der aktuellen Coronasituation findet die Feierstunde leider nur in einem sehr kleinen Teilnehmerkreis statt.
Die Universität wird vertreten durch: Herrn Vizepräsident Prof. Dr. Werner Thiel, Prof. Jürgen Graf, Prof. Stephan Birk und Frau Dr. Annette Mechel.
Die Ortsgemeinde wird vertreten durch Herrn Ortsbürgermeister Eckhard Vogel.
Ich freue mich sehr, dass unsere politisch weitsichtigen und weitreichenden Beschlüsse aus den Jahren 2007 bis 2012 und die konstruktive Begleitung der Vorhaben der Technischen Universität Kaiserslautern durch unsere Ortsgemeinde, nun Früchte tragen.
Wir freuen uns auf den Start des universitären Holzbaucampus im Diemerstreiner Tal.
 
Ihr
Eckhard Vogel
Ortsbürgermeister

 

nach oben